Partner-Login | Anmeldeformular | Kontakt | English

Smartphone defekt durch Wasserschaden! Und die Daten?

Handy Wasserschaden Datenrettung bei CBL.

Rufen Sie uns an: 0631 342890

Datenrettungsanfrage>>

Smartphone mit Wasserschaden, Daten retten lassen

Mobiltelefone sind Teil unseres Alltags und die Daten auf den Geräten werden immer wichtiger. Es war keine gute Idee, mit dem iPhone in der Gesäßtasche auf Toilette zu gehen? Sie hätten lieber vorher im Kleingedruckten lesen sollen, was die IP68-Zertifizierung Ihres Samsung Galaxy S7 wirklich bedeutet? Keine Sorge – die Daten von durch Flüssigkeiten zerstörten Smartphones können meistens wiederhergestellt werden.

CBL hilft Ihnen gerne und wir haben auch nach Ende der Badesaison ein Angebot für Sie: Wasserschaden-Handy-Datenrettung, egal von welcher Marke das Gerät ist, egal welches Betriebssystem darauf läuft.

Ablauf der Rettung der Daten eines Smartphones mit Wasserschaden

  • Defektes Smartphone an CBL senden
  • Kostenvoranschlag abwarten ~1 Tag
  • Wiederhergestellte Daten von CBL Server Downloaden

Kontaktieren Sie uns: 0631 342890 oder Datenrettungsanfrage

Keine Daten – Keine Kosten

Nur wenn wir Ihre Daten funktionstüchtig und komplett wiederherstellen, bekommen Sie eine Rechnung.

Smartphone defekt durch Feuchtigkeit oder Nässe

Ein Wasserschaden bei einem Smartphone führt in den meisten Fällen zu einem sofortigen Ausfall des Geräts. Innerhalb kürzester Zeit erreicht die Feuchtigkeit stromführende Komponenten auf der Hauptplatine des Smartphones und führt zu Kurzschlüssen und Überspannungen. Das Display lässt sich plötzlich nicht mehr bedienen, zeigt Störungen oder bleibt schwarz, LEDs leuchten, das Gerät wird ungewöhnlich heiß, entlädt den Akku schnell und startet nach dem trocknen nicht mehr. Im ersten Moment ÄRGERT man sich über den Defekt des Smartphones, doch im zweiten merkt man, das die Sicherung der Daten, wie Kamera Bilder, Kontakte oder Nachrichten des Smartphones nie stattgefunden hat oder veraltet ist. CBL rettet die Daten von Smartphones nach einem Wasserschaden für Sie.

Sollte ein Smartphone in Kontakt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten kommen, sollte man umgehend den Akku entnehmen und das Smartphone so weit wie möglich zerlegen und gut belüftet Trockenen lassen. Leider ist dies Bauform bedingt nur noch in den aller seltensten Fällen möglich. Dies führt dazu, dass die Feuchtigkeit im Gerät verbleibt und weiterhin unter Strom gehalten wird. Die Komponenten auf der Hauptplatine werden infolge beschädigt. Auch wenn das Gerät abgeschaltet ist. Die Feuchtigkeit leitet den Strom auf der Hauptplatine auch an Bauteile weiter, die normalerweise nicht direkt oder nur unter geringer Spannung stehen. Dies hat die Folge, das nach einem Wasserschaden nicht nur Bauteile direkt in der Stromversorgung des Smartphones beschädigt sind. Die Folgeschäden durch Feuchtigkeit sind also umfangreich.

Smartphone nach Wasserschaden trocknen hilft nur bedingt.

Ist das Smartphone nun durch Feuchtigkeit Beschädigt worden sollte es möglichst komplett zerlegt werden. Die Bestseller wie iPhone oder Samsung Smartphones bieten diese Möglichkeit jedoch nicht um nach einem Wasserschaden das Gerät schnell zu trocknen. Die Feuchtigkeit verbleibt also im Gehäuse und trocknet und verdunstet nur sehr langsam. Der Irrglaube mit Reis könnte man den Wasserschaden am Smartphone beheben ist leider weit verbreitet. Auch mit Reis verbleibt die Feuchtigkeit und elektrische Spannung zu lange im Smartphone. Außerdem führt das langsame Trocknen an und unter Bauteilen zu Korrosion und Rost. Ein weiteres Problem sind Ablagerungen auf der Platine des Smartphones durch Schmutz in der Flüssigkeit.

Diese Rückstände auf den Leiterbahnen ändern Spannungen oder verursachen weitere Kurzschlüsse. Ebenso zerfrisst die Korrosion die Leitenden Teile auf der Hauptplatine. Es ist also besser, die Datenrettung von einem Smartphone mit Wasserschaden nicht all zulange hinauszuzögern. Senden Sie zur Rettung Ihrer Bilder, Videos, Kontakte, Termine und Nachrichten Ihr defektes Smartphone an CBL.

Handy Reparatur um die Ecke, oder professionelle Datenrettung durch einen Profi

Eine Handy Reparatur ist keine Datenrettung von einem Smartphone. Die Spezialisierungen liegen in unterschiedlichen Bereichen, bei einer Reparatur liegt das Hauptaugenmerk darauf, defekte Teile gegen neue auszutauschen und das Gerät wirtschaftlich und schnell wieder funktionstüchtig zu machen. Da die austauschbaren Komponenten bei einem Smartphone sehr begrenzt sind, endet die Reparatur nicht selten mit dem Austausch der Hauptplatine oder dem Zurücksetzen des Smartphones und somit dem Verlust der kompletten Daten des Geräts.

Bei einer professionellen Datenwiederherstellung von einem beschädigten Smartphone liegen die Daten im Mittelpunkt. Es wird alles technisch Mögliche unternommen, um genau diese Dateien wie Bilder, Kontakte und Nachrichten auszulesen und wiederherzustellen, das defekte Smartphone ist hierbei nur Mittel zum Zweck. Sollte die Beschädigung der Hauptplatine des Smartphones zu stark für eine Datenrettung über die Platine sein, wird wenn möglich das ChipOff Verfahren aus der Forensik eingesetzt. Bei dieser Methode wird der interne Speicherchip von der Platine entfernt und die Daten werden im Anschluss auf Chiplevel rekonstruiert. Nach dieser Methode der Datenwiederherstellung von einem Smartphone mit Wasserschaden bleibt von der Hardware nicht mehr viel brauchbares übrig, die wiederhergestellten Fotos, Kontakte oder Kalendereinträge wären aber der durchaus schmerzvollere Verzicht gewesen. Die Hardware hat nach 2 Jahren keinen Wert mehr.

Eine Datenrettung von einem defekten Smartphone erfordert folglich einen wesentlich anderes Know How und auch die technischen Hilfsmittel und Ziele sind komplett andere. CBL rettet die unersätzlichen Daten! Wir reparieren keine Handys.

Ablauf der Rettung der Daten eines Smartphones mit Wasserschaden

  • Defektes Smartphone an CBL senden
  • Kostenvoranschlag abwarten ~1 Tag
  • Wiederhergestellte Daten von CBL Server Downloaden

Kontaktieren Sie uns: 0631 342890 oder Datenrettungsanfrage

Datenrettung vom internen Speicher des Smartphones

Gerade die Daten wie Kontakte, Termine, Bilder und Videos sowie WhatsApp Nachrichten liegen meist im internen Speicher des Mobiltelefons. Fällt das Gerät aus, scheinen sie unerreichbar, unsere Datenrettungserfolgsquote von 90% zeigt aber, es besteht Hoffnung. Die Daten können erfolgreich aus dem internen Speicher wiederhergestellt werden. Auf Fotos, Filme und Kalendereinträge muss also nicht verzichtet werden.

iPhone 10 x Wasserschaden

Samsung S7 Wasserschaden

one plus mit Wasserschaden

Kostenfrei: 0800 5500999

CBL Datenrettung
Alle Marken – alle Systeme
Zum Beispiel
Mobiltelefone

Die Datenmengen, die auf Mobiltelefonen gespeichert sind, wachsen seit Jahren stetig. Internetfähige Smartphones sind dabei zum zentralen Kommunikations- und Organisationsmittel für Geschäftsleute geworden und bei einem Ausfall des Geräts können wichtige Termine, Notizen und Kontaktdaten verloren gehen, die vielleicht noch nirgends anders gespeichert waren. In manchen Fällen sind Daten auf Handys sogar Beweismittel vor Gericht. Neben entnehmbaren Flashspeicherkarten, die seit langem Gegenstand der Datenrettung und Computerforensik sind, speichern Mobiltelefone Informationen auch auf ihrem internen Speicher, auf den zuzugreifen ungleich schwieriger ist.

…und CBL

Im Mai 2010 eröffnete CBL Datenrettung offiziell das Geschäftsfeld „Smartphone-Datenrettung“, nachdem sich die Data Recovery – Spezialisten über Jahre mit der Erfahrung aus Einzelprojekten und gezielter Forschung eine breite Wissensbasis geschaffen hatten, die kontinuierlich weiter ausgebaut wird. CBL war der erste professionelle Datenretter, der Daten von den internen Speichern der Telefone rekonstruierte.
Die Erfolgschancen der Datenwiederherstellung liegen im Bereich der Mobiltelefone bei rund 80 Prozent. Die Datenverlustursachen teilen sich wie folgt auf: 35 Prozent Hardwareschäden durch Wasser, 35 Prozent Betriebssystemdefekte, 20 Prozent Hardwareschäden durch Sturz, neun Prozent Anwenderfehler, ein Prozent sonstiges.

Anwendern, denen zum Beispiel das Touchdisplay ihres Smartphones kaputt gegangen ist, sind sich häufig nicht der Tatsache bewusst, dass die vollständige Löschung des internen Telefonspeichers zum Standardvorgehen der Reparaturdienstleister gehört. Deshalb sollten Anwender, die unersetzliche Daten auf dem defekten Mobiltelefon gespeichert haben, vor der Reparatur eine Datenrettung durchführen lassen. Sonst heißt es „Handy repariert, Daten weg“.

Die Datenrettung von Mobiltelefonen basiert auf dem Einsatz von modellspezifischen Service-Geräten, wie sie zum Entsperren und Flashen verwendet werden. Mit einer solchen Box ist es möglich, lesend auf ein ansonsten defektes Handy zu zugreifen. Die besondere Herausforderung liegt in der Vielzahl von Chipsätzen und Plattformen sowie den nicht standardisierten Datenformaten. Typische Datenverlustursachen sind Erschütterungen, Wasserschaden, ein Hard Reset nach einer Fehlfunktion oder ein zu stark fragmentierter Speicher. Auf Grund des geringen Speicherplatzes werden gelöschte Daten mit höherer Wahrscheinlichkeit als beispielsweise bei einem Computer überschrieben und sind dann nicht mehr wieder herstellbar. Es ist jedoch beispielsweise möglich, gelöschte SMS von SIM- Karten wieder lesbar zu machen. Es gibt in der Handydatenrettung modell- und herstellerabhängige Besonderheiten. Nokia-Geräte überschreiben zum Beispiel gelöschte Daten sofort wieder und die verschiedenen Verschlüsselungsverfahren der Hersteller erschweren die Wiederherstellung der Daten.

CBL Datenrettung bietet diesen Service auch über Partner an, zum Beispiel Handy-Shops.