CBL Datenrettung

Partner-Login | Anmeldeformular | Kontakt | English

Lenovo Laptop Datenrettung

Unsere kostenfreie Telefonnummer: 0800 55 00 999

Onlineanfrage

IBM / Lenovo Datenwiederherstellung

Sie haben ein THINKPAD, ein IDEAPAD oder ein ESSENTIAL aber keinen Zugriff auf Ihre Daten? Keine Panik. Egal ob ein Software- oder Hardware-Problem der Grund ist, die Wahrscheinlichkeit, dass wir Ihre Daten retten können, ist sehr hoch. Rufen Sie uns einfach an.

Analyse und Kostenvoranschlag für Lenovo

Um wieder an die Daten Ihrer Festplatte aus Ihrem ThinkPad heranzukommen, senden Sie uns das Medium zur kostenfreien Analyse zu. Im Anschluss erhalten Sie einen Kostenvoranschlag für die Datenrettung. Kontaktieren Sie uns einfach über das E-Mail Formular.

Anmeldeformular

Datenrettung mit Dateiliste für Lenovo

Die Datenrettung erfolgt je nach Datenträger und Defekt im Labor oder Reinraum. Physikalisch beschädigte Lenovo Festplatten werden bei uns im Reinraum geöffnet und die Daten ausgelesen. Im Anschluss erhalten Sie eine Dateiliste zur Überprüfung. Erst wenn Sie dieser zustimmen erhalten Sie die Rechnung. Sonst bleibt es kostenfrei. Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen.

Datenschutz und Rückversand

Zum Schutz Ihrer Daten können wir diese vor dem Rückversand verschlüsseln. Der Entschlüsselungscode wird anschließend Separat geliefert.

Unsere Service Garantie

Bei CBL genießen Sie einen hervorragenden Service und wir bearbeiten jeden Fall mit gleicher Professionalität. Natürlich sind die Datenträgeranalyse und der Kostenvoranschlag für Sie kostenfrei und Sie haben das Höchstmaß an Sicherheit durch unsere Servicegarantie:

Keine Daten – Keine Kosten

Nur wenn wir Ihre Daten komplett und funktionstüchtig wiederherstellen, bekommen Sie eine Rechnung. Sonst bleibt es kostenfrei. Ist Ihre Lenovo Festplatte defekt, senden Sie sie zu CBL.

Alle Marken – alle Systeme

Zum Beispiel

Lenovo

Lenovo ist der größte PC-Hersteller der Volksrepublik China. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet, zunächst für den Vertrieb von Rechnern zum Beispiel von IBM. Großes Aufsehen erregte 2005 die Übernahme des PC- und Notebookgeschäfts von IBM. Der Unternehmenshauptsitz wurde dabei in die USA verlegt. Das Unternehmen hat heute einen weltweiten Marktanteil im PC-Geschäft von rund 10 Prozent und ist der viertgrößte PC-Hersteller.

…und CBL

Auch bevor Lenovo mit der Übernahme der IBM-PC-Sparte einen großen internationalen Marktanteil bekam, hat CBL bereits jahrelang Daten von den Rechnern des Herstellers gerettet, da CBL Data Recovery Technologies eine entscheidende Rolle in der Einführung von Datenrettungstechniken in China spielte. Das CBL Datenrettungslabor Peking besteht seit dem Jahr 2000. Es wird als Gemeinschaftsunternehmen von CBL und der chinesischen Regierung mit der chinesischen Information Security Research und Service Institution des State Information Center betrieben. Neben dem Labor wird noch ein Service Center in der Handels- und Finanzmetropole Shanghai unterhalten. Bei der Datenrettung von Lenovo-Rechnern fällt der größte Anteil auf die Notebookproduktreihen wie THINKPAD, was sich durch die grundsätzliche besondere Anfälligkeit mobiler Rechner erklärt.