CBL Datenrettung

Partner-Login | Anmeldeformular | Kontakt | English

HP Notebook - Daten weg?

Unsere kostenfreie Telefonnummer: 0800 5500999

Onlineanfrage

Ist Ihr Notebook abgestürzt – nicht die Software, sondern buchstäblich das Gerät? Oder nimmt es Ihr Rechner übel, dass Sie ein Getränk über ihm verschüttet haben?

Jetzt kostenfrei : Onlineanfrage oder 0800 55 00 999

Ihre Daten können gerettet werden

  • kostenfreie Analyse
  • schriftlicher Kostenvoranschlag
  • Sie zahlen nur, wenn wir die Daten wiederherstellen können.
  • zur Onlineanfrage

(detaillierter Ablauf)

Servicegarantie: Keine Daten – keine Kosten

Selbstverständlich genießen Sie auch hier unseren guten Service und wir bearbeiten jeden Fall mit gleicher Professionalität wie immer. Natürlich sind die Datenträgeranalyse und der Kostenvoranschlag für Sie kostenfrei und Sie haben das Höchstmaß an Sicherheit durch unsere Servicegarantie: Keine Daten – Keine Kosten.

CBL kann die Daten von Ihrem HP retten

Wenn die Festplatte aus Ihrem HP Notebook oder Server nur noch klickende Geräusche von sich gibt, können wir Ihnen weiterhelfen. CBL verfügt über einen Reinraum, um die Daten der Festplatte wiederherstellen zu können. Um Ihre Daten retten zu lassen, kontaktieren Sie uns bitte über das Anmeldeformular:

Nur wenn wir Ihre Daten komplett und funktionstüchtig wiederherstellen, bekommen Sie eine Rechnung. Die Garantie bleibt natürlich auch erhalten.

CBL Datenrettung

Alle Marken – alle Systeme

Zum Beispiel

Hewlett-Packard

Eines der weltweit führenden IT-Unternehmen wurde 1939 von zwei Kommilitonen aus der Stanford University gegründet und die mittlerweile legendäre Garage der Gründer Bill Hewlett und Dave Packard in Palo Alto gilt als Keimzelle des Silicon Valley. Von Tonfrequenzgeneratoren, dem ersten Produkt, über Mikrowellentechnik, medizinische Geräte, bis zu Atomuhren und Taschenrechnern reichen die frühen Aktivitäten des Unternehmens. 1966 stellte HP seinen ersten Computer vor, 1980 seinen ersten PC. Hewlett-Packard zeigte sich in vielen Bereichen innovativ, so hat das Unternehmen zum Beispiel im Bereich der Laser- und Tintenstrahldrucker eine führende Rolle inne. 2002 stärkt HP seine Position als IT-Firma durch die Fusion mit Compaq, welche zuvor 1998 einen anderen Computer-Pionier, nämlich Digital Equipment Corporation übernommen hatte.
Hewlett-Packard ist heute mit über 330.000 Mitarbeitern in über 170 Ländern tätig.

…und CBL

CBL Datenrettung hat weltweit gute Kontakte zu HP, doch im asiatisch-pazifischen Raum und in Nordamerika gibt es sogar besondere Partnerschaften. Seit 2006 verweisen HP-Service-Center und HP-Agenten in Australien, China, Indien, Singapur und Taiwan bestehende HP-Kunden an CBL, wann immer diese von einem Datenverlust durch das Versagen von Festplatten, Bandspeicher oder anderen Speichermedien betroffen sind. Die Dienste von CBL wurden damals auch Bestandteil des Service-Moduls ‘Total Care Protect’.
Hewlett-Packard war damit einer der ersten Hersteller, der das heikle Thema Datenverlust einige Zeit lang aktiv in seinen Service-Aktivitäten anging. In den USA und Kanada wurde CBL 2009 Dienstleister für den HP Data Recovery Service.
Leider wird das Thema Datenrettung in den heutigen ‘Total Care’-Angeboten von Hewlett Packard nicht mehr thematisiert. HP-Kunden, die sich an CBL wenden, können allerdings sicher sein, dass von CBL im Rahmen einer Datenrettung vorgenommene Arbeiten an der Hardware Garantieansprüche gegenüber HP nicht beeinträchtigen.