CBL Datenrettung

Partner-Login | Anmeldeformular | Kontakt | English

Alle Marken - alle Systeme

Unsere kostenfreie Telefonnummer: 0800 5500999

Onlineanfrage

Verloren geglaubte Komposition gerettet

Kaiserslautern – 20. April 2009. Dank CBL Datenrettung konnte ein schon verloren geglaubtes Stück moderner Kompositionsgeschichte wieder zum Leben erweckt werden. Die elektronische Komposition des langjährigen Hochschullehrers und Komponisten Neuer Musik Prof. Rüdiger Rüfer wurde von den erfahrenen Datenträgerspezialisten aus Kaiserslautern auf einer defekten Festplatte wieder zugänglich gemacht und damit künstlerisch gerettet.

Dem Musikschaffenden war im August vergangenen Jahres die Festplatte seines Kompositions-Rechners ohne Vorankündigung ausgefallen. Darauf befand sich eine nahezu vollendete elektronische Komposition von beträchtlichem Umfang. Seit mehr als drei Jahren hatte Rüdiger Rüfer daran gearbeitet – doch leider über seiner kreativ-künstlerischen Tätigkeit gewisse technische Sicherheitsvorkehrungen etwas vernachlässigt. So gab es zu seinem großen Leidwesen keine Sicherheitskopie des Werkes – und die nicht wiederholbare Leistung unzähliger Kompositionsstunden schien für immer verloren. Der Komponist mochte sich allerdings nicht damit abfinden, zu bedeutsam war ihm das Werk; monatelang suchte er nach einer Rettungsmöglichkeit, doch alles, was er begann, war vergebens. Erst im Februar 2009 wurde er von einem Fachhändler auf die Spezialisten von CBL Datenrettung aufmerksam gemacht, die sich auch prompt anboten, eine (übrigens kostenlose) Analyse des Datenträgers vorzunehmen – und ihm kurz darauf die Wiederherstellung in Aussicht stellen konnten. Mit neuer Hoffnung gab er den Auftrag und schon wenige Tage später erhielt er eine Festplatte mit den wiedergabefähigen Daten seiner Komposition! “Meine Freude kann sich ein Außenstehender kaum vorstellen”, sagt Rüdiger Rüfer über den Moment, als er auf die Daten erstmals wieder zugreifen konnte. “In eine Komposition lässt man künstlerisch soviel einfließen, dass der Verlust kaum erträglich ist. Doch dank der hochkompetenten Datenrettungsprofis von CBL ist mein Werk wieder auferstanden.” Professor Rüdiger Rüfer war zunächst an der TU in Berlin tätig (unter Prof. Fritz Winckel), danach lehrte und komponierte er an der Musikhochschule in Hannover. Seit seiner Pensionierung komponiert er in seinem eigenen elektronischen Studio. Bislang hat er zwei CDs seiner Kompositionen Neuer Musik veröffentlicht.

Pressekontakt:
Marcus Planckh
Telefon +49 (0)8231-52 82
oder
+49-(0)89-500778-22
presse@cbltech.de

Weitere Informationen

CBL Datenrettung GmbH
Von-Miller-Str.13
Büro E53
67661 Kaiserslautern
Tel. 0049 (0)631 3428910
Fax: 0049 (0)631 3428928
info@cbltech.de
http://www.cbltech.de