CBL Datenrettung

Partner-Login | Anmeldeformular | Kontakt | English

Pressemeldung

CBL: Datenrettung seit 20 Jahren

Onlineanfrage

Helfen, wenn IT versagt

Kaiserslautern, Markham (Canada), 04. November 2013. CBL Data Recovery Technologies Inc. wurde vor 20 Jahren in Markham bei Toronto gegründet. Seither wuchs das Unternehmen, das in Deutschland als CBL Datenrettung firmiert, zu einem der weltweit bedeutendsten Dienstleister für Datenrettung und Computer-Forensik. Das Unternehmen hat Techniken zur Wiederherstellung aller Arten von Daten unabhängig von Speichermedium und Plattform entwickelt. Neben technologischer Führerschaft beispielsweise in der RAID-Datenrettung legte CBL in zwei Jahrzehnten organischen Wachstums besonderen Wert auf die Kundenbetreuung. Die Diagnose ist bei CBL grundsätzlich kostenlos und eine Rechnung wird nur nach der erfolgreichen Rettung der vom Kunden vermissten Zieldaten gestellt.

“Als wir das Unternehmen im Jahr 1993 gründeten, war die ursprüngliche Geschäftsidee von CBL, Computer-Festplatten zu reparieren. Es wurde aber schnell klar, dass die auf Festplatten gespeichert Daten für die Kunden viel wertvoller waren, als die Laufwerke selbst. So haben wir 20 Jahre lang erfolgreich Methoden erforscht, um Daten von allen Arten beschädigter oder korrumpierter Medien zu bekommen“, erinnert sich Bill Margeson, Gründer und CEO von CBL Data Recovery Technologies.

„Die Wiederherstellung von Daten bedeutet oft, einzelne Karrieren und ganze Unternehmen zu retten – und das ist es was wir tun, seit den alten Tagen, als Festplatten-Hersteller zum ersten Mal von Gigabyte zu reden begannen. Wir haben faszinierende Fortschritte bei den Speichertechnologien erlebt. Die Anwender fühlen sich mit der heutigen anspruchsvollen Backup-Lösungen, Cloud-Speicher und SSD sicher, aber Datenrettungsexperten erleben jeden Tag, dass dieses Gefühl der Sicherheit eine Illusion ist: Die Menschen werden immer Fehler machen und technische Geräte werden immer irgendwann versagen. Wenn Daten verloren gehen, helfen wir.“

Rabattaktion und Timeline zum Geburtstag

CBL Data Recovery Technologies hat anlässlich des Jubiläums einen Zeitstrang zur Geschichte des Unternehmens eingerichtet: http://www.cbldatarecovery.com/timeline/

CBL Datenrettung, das deutsche Labor im weltweiten Verbund der CBL-Einrichtungen, feiert den Geburtstag der kanadischen Mutter mit einer Rabattaktion im November: 20 Prozent Nachlass auf die Kosten einer Datenrettung von über 10 Jahre alten Festplatten. Immer wieder finden solche nach IT-Standards ungewöhnlich alten Datenträger ihren Weg zu CBL. Sie stammen meistens aus Rechnern kleiner Unternehmen wie Handwerksbetriebe oder Arztpraxen. Häufig waren sie auch im industriellen Bereich im Einsatz zum Beispiel in Maschinensteuerungen. Nähere Informationen zu der Rabattaktion finden sich auf http://www.cbl-datenrettung.de

Über CBL:

CBL Data Recovery Technologies, 1993 in Markham bei Toronto gegründet, ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen der Computerdatenrettung und Computerforensik. Das seit 2000 bestehende deutsche Labor firmiert als CBL Datenrettung und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Mit proprietären Methoden stellt CBL Daten von allen möglichen beschädigten Datenträgern wie Festplatten, Magnetbändern, anderen magnetischen, optischen oder Flash-Speichern wieder her. CBL bietet seine Dienste weltweit an und unterhält ein Netzwerk von Labors, Servicezentren und autorisierten Partnern in Argentinien, Australien, Barbados, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan, Österreich, Singapur, Taiwan und den Vereinigten Staaten.

Pressekontakt:
Marcus Planckh, Telefon +49 (0)8231-52 82 oder +49-(0)89-500778-22, e-mail: presse@cbltech.de