CBL Datenrettung

Partner-Login | Anmeldeformular | Kontakt | English

Wertvolle Erinnerungsfotos schützen

Kaiserslautern, 28. November 2006

Onlineanfrage

CBL Datenrettung GmbH weist auf die Gefahren des Datenverlust im Zusammenhang mit digitaler Fotografie hin. Da Digitalkameras auch dieses Jahr wieder ganz oben auf den Weihnachtswunschzetteln stehen und Familienfeste und Urlaubsreisen in digitalen Fotos festgehalten werden, ist Datensicherheit längst nicht mehr nur eine Thema für Profifotografen.

“Wir sind regelmäßig mit der Rettung von Fotodaten konfrontiert. Das betrifft nicht nur Profis, die das Ergebnis ihrer Arbeit verloren haben, sondern auch Amateure, die Fotos von großem emotionalen Wert verlieren”, erklärt Steven Trace, Geschäftsführer von CBL Datenrettung. “Digitale Fotos können sowohl auf den Flashspeichermedien der Kameras als auch auf dem Computer verloren gehen, doch wenn man einige Regeln beachtet, kann man das Risiko gering halten.”
  • Machen Sie sich mit der Funktionsweise Ihrer Kamera vertraut und lesen Sie die Gebrauchsanweisung.
  • Ändern Sie den Anzeigemodus nicht bevor Ihre Kamera das Bild verarbeitet und gespeichert hat.
  • Entfernen Sie den Kameraspeicher nicht, während Sie Bilder auf den Rechner laden, und warten Sie, bis der Computer die Daten erfolgreich gespeichert hat.
  • Wenn die Memory-Card mit der Verarbeitung der Fotos fertig ist, entfernen Sie die Karte und trennen Sie den Reader vorschriftsmäßig.
  • Setzen Sie nicht alles auf eine Karte: Speichern Sie auf mehrere Karten, wenn Sie die Kamera mit in den Urlaub nehmen.
  • Laden Sie Ihre Fotos so bald wie möglich auf einen Computer.

Wenn die Fotos auf einem Rechner liegen, gilt:

  • Sichern Sie regelmäßig Ihre Daten und überprüfen Sie das Backup.
  • Tauschen Sie die Backup-Medien, auf denen Ihre Fotos liegen regelmäßig aus, und bewahren Sie sie wenn möglich getrennt vom Computer auf.
  • Betreiben Sie Ihren Computer möglichst in einer geeigneten trockenen, staub- und rauchfreien Umgebung.
  • Verwenden Sie Antivirensoftware und halten Sie sie auf dem aktuellen Stand.
  • Legen Sie Ihren Computer sofort still, wenn die Festplatte ungewöhnliche Geräusche von sich gibt.
  • Verwenden Sie Steckdosen mit Überspannungsschutz.
  • Gehen Sie schonend mit Ihrem Notebook um, transportieren Sie es stoßgeschützt und bewegen Sie es möglichst nicht im laufenden Betrieb oder während des Herunterfahrens. Sichern Sie Ihre Daten auch während einer Reise auf USB-Sticks oder CDs.

Gehen trotz aller Datensicherungsmaßnahmen Fotodaten verloren, bietet CBL Datenrettung eine kostenlose Diagnose und die Wiederherstellung der Daten von jedem beliebigen Speichermedium nach dem Prinzip “Keine Daten – keine Kosten” – das heißt der Kunde zahlt nur im Fall der erfolgreichen Datenrettung.